Willkommen auf den Seiten des eLeMeNTe e.V.

Der eLeMeNTe e.V. ist der Landesverein Sachsen-Anhalt zur Förderung mathematisch, naturwissenschaftlich und technisch interessierter und talentierter Schülerinnen, Schüler und Studierender. Auf unseren Seiten wollen wir über unseren Verein informieren und gleichzeitig eine Informationsplattform für Schülerförderung und Schülerwettbewerbe auf mathematisch, naturwissenschaftlich und technischem Gebiet in Sachsen-Anhalt anbieten.

Mathematik-Olympiade in dieser Woche

Rainer Biallas/ April 14, 2021

In dieser Woche haben wir die Durchführung der Landesrunde der Mathematikolympiade für die Klassenstufen 5 und 6 sowie der 2. Runde der Mathematikolympiade für die Grundschuljahrgänge 3 und 4 an den Schulen geplant. Angesichts der aktuell schwierigen Lage können die vorgesehenen Termine der Durchführung flexibel in kurzen Fristen verändert werden, zum Beispiel, wenn sich Teilnehmer*innen in Quarantäne befinden!

Zwei Schülerinnen aus Sachsen-Anhalt im vierköpfigen Nationalteam bei der EGOI

Korinna Bade/ April 1, 2021

Für die in diesem Jahr erstmal stattfindende European Girls’ Olympiad in Informatics (EGOI) konnten sich gleich zwei Schülerinnen aus Sachsen-Anhalt für das vierköpfige, deutsche Nationalteam qualifizieren. Katharina Bade und Jessica Tomahogh (beide Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg) konnten sich im Auswahlwettbewerb durchsetzen und vertreten damit gemeinsam mit zwei weiteren Schülerinnen Deutschland im Juni auf dem in der Schweiz stattfindenden europäischen Wettbewerb.
Ziel von EGOI ist es, jungen Frauen eine Plattform zu bieten, auf der sie ihr Interesse an der Informatik teilen und vertiefen können. Wir gratulieren Katharina und Jessica zu diesem herausragenden Erfolg und wünschen ihnen viel Erfolg!

Zwei Schüler:innen Sachsen-Anhalts unter den besten 15 jungen Chemiker:innen Deutschlands

Korinna Bade/ April 1, 2021

Bei der virtuell ausgetragenen 3. Runde des Auswahlverfahrens für die Internationale Chemie-Olympiade, die vom 27. Februar bis 6. März stattfand, konnten sich zwei Schüler:innen Sachsen-Anhalts unter den besten 15 platzieren. Chantal Schlenther (Ökumenisches Domgymnasium Magdeburg) und Tim Großmann (Georg-Cantor Gymnasium Halle) qualifizierten sich damit für die 4. Runde zur Ermittlung der deutschen Nationalmannschaft für die Internationale Chemie-Olympiade.

Chantal Schlenther erhielt außerdem eine Einladung zum Auswahlseminar für die diesjährige Europäische ScienceOlympiade (EUSO), die vom Gastgeberland Ungarn als Online-­Wettbewerb geplant wird.

Wir gratulieren Chantal und Tim zu diesem herausragenden Erfolg und wünschen ihnen für die weiteren Auswahlwettbewerbe viele gute Ideen!

Korrektur für die Landesrunde der Mathematik-Olympiade der Jahrgänge 5 und 6

Rainer Biallas/ April 1, 2021

In 14 Tagen starten wir mit unserem letzten Teil der Landesrunde der Mathematik-Olympiade für die Klassen 5 und 6. Die Schulen sind darauf vorbereitet, an den Tagen 15. 16. oder 19. April die Klausuren mit ihren qualifizierten Schüler*innen zu schreiben. Nun müssen wir noch die Korrektur organisieren. Die Anmeldung läuft über den bekannten Zugang, zum Beispiel über die Webseite https://mo.elemente.org/aktuelle-olympiade/ und Helferanmeldung. Ich bitte auch diejenigen, die sich schon für die Klassen 5 und 6 zur Korrektur angemeldet hatten, dies noch einmal zu tun. Die Korrektur beginnt am 15. April, wenn die ersten Klausuren hochgeladen wurden.
Wir wünschen ein frohes Osterfest!

Durchführung der Landes-Mathematik-Olympiade für die Jahrgänge 5 und 6 vom 15. bis 19. April

Rainer Biallas/ März 21, 2021

Die Landesrunde der Mathematik-Olympiade für die Klassenstufen 5 und 6 haben wir als eintägige Klausur an den Schulen geplant. Unter den gegenwärtigen schulorganisatorischen Bedingungen mit A- und B-Wochen erweitern wir den Zeitraum der Durchführung bis Montag, 19. April. Die Schülerinnen oder Schüler können die Klausur also je nach den Gegebenheiten in der Schule am 15. 16. oder 19. April schreiben.

Rainer Biallas/ März 14, 2021

Wir trauern um unser Mitglied
Dr. Uwe Risch.
Plötzlich und völlig unerwartet verstarb Uwe Risch am 9. Februar 2021 im Alter von 62 Jahren. Er hatte sich wie in jedem Jahr zur Koordination der Landes-Mathematik-Olympiade am 26. und 27. Februar angemeldet …
Uwe war als Schüler ein herausragendes mathematisches Talent und konnte bei zwei Internationalen Mathematik-Olympiaden Medaillen erringen, 1975 Bronze und 1976 Silber. Als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Analysis und Numerik der Otto-von-Guericke-Universität hat er stets als Koordinator der Korrektur der Landesrunden der Mathematik-Olympiade wesentlich zum Erfolg dieses Wettbewerbs beigetragen. Durch seine ruhige und fachlich kompetente Art war Uwe ein sehr angenehmer Partner bei der Korrektur. Er war auch über viele Jahre hinweg bereit, seine Erfahrungen an die heutige Schülergeneration weiterzugeben, insbesondere im Rahmen der Mathe-AG an der Universität in Magdeburg. Fast auf den Tag vor 18 Jahren wurde Uwe Mitglied unseres Landesfördervereins.
Wir werden ihm immer ein ehrendes Andenken bewahren. Unser tiefes Mitgefühl gilt seinen Angehörigen und Freunden.
Der Vorstand des eLeMeNTe e.V.

Acht Landessieger bei der Mathematikolympiade geehrt

Rainer Biallas/ März 5, 2021

Die Landesrunde der Mathematik-Olympiade fand in diesem Jahr an den Wettbewerbstagen 26. und 27. Februar unter außergewöhnlichen Bedingungen statt. Auf Grund der aktuellen Pandemie-Beschränkungen lösten die Schülerinnen und Schüler die Aufgaben zu Hause. Nach Abschluss der Online-Korrektur legte die Jury gestern Abend die Preise fest.
Eine besondere Anerkennung erhielt die Schülerin Flavia Theisel Bravo vom Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg, Klasse 12, mit dem Sonderpreis des Bildungsministers für eine besonders anerkennenswerte Gesamtleistung. Es wurden bisher – ohne die Klassenstufen 5 und 6 – acht erste, 13 zweite und 21 dritte Preise sowie 24 Anerkennungspreise vergeben. Die Schüler und Schülerinnen der Klassenstufen 5 und 6 schreiben ihre Klausuren erst Mitte April. Leonore Richter vom Georg-Cantor-Gymnasium Halle und Hossein Gholizadeh vom Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg wurden mit einem Sonderpreis für eine besonders gelungene Lösung einer Aufgabe geehrt. Florian Jäniche vom Georg-Cantor-Gymnasium Halle erhielt den Sonderpreis mit einem Gutschein zur Teilnahme an der Landesschülerakademie. Einige Schüler und Schülerinnen werden zu weiterführenden Förderungen eingeladen oder erhalten Gutscheine für die Teilnahme an der Deutschen SchülerAkademie.
Insgesamt hatten sich 247 qualifizierte Schülerinnen und Schüler aus 65 Gymnasien, 4 Gesamtschulen und einer Gemeinschaftsschule des Landes Sachsen-Anhalt für die Landesrunde angemeldet. Der Wettbewerb in den Klassenstufen 5 und 6 steht noch aus.
12 Schülerinnen und Schüler aus den Schuljahrgängen 8 bis 12 werden auf der Grundlage dieser Ergebnisse das Land Sachsen-Anhalt bei der Bundesrunde der 60. Mathematik-Olympiade vertreten, die vom 13. bis 16. Juni 2021 ebenfalls als dezentrale Klausur geplant ist. Théo Lequy vom Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg nimmt gegenwärtig an den Auswahlseminaren der besten 16 Schülerinnen und Schüler Deutschlands teil, aus denen die Mannschaft Deutschlands für die Internationale Mathematik-Olympiade 2021 in St. Petersburg nominiert werden wird.
Etwa 100 Lehrerinnen und Lehrer, Wissenschaftler und Studierende waren bei dieser Olympiade als Korrektoren im ehrenamtlichen Einsatz. Eine wertvolle finanzielle Unterstützung erhielt dieser große Leistungswettbewerb für die mathematisch begabtesten Schülerinnen und Schüler Sachsen-Anhalts durch das Bildungsministerium und zahlreiche Sponsoren und Spender. Allen Helferinnen und Helfern sei ganz herzlich gedankt.
Alle Preisträger findet man unter https://mo.elemente.org/wp-content/uploads/sites/8/2021/03/MO60_Preistraeger.pdf

Der eLeMeNTe e.V. wird 20

Korinna Bade/ März 2, 2021

Vor genau 20 Jahren am 2.3.2001 wurde der eLeMeNTe e.V. gegründet. Seit 20 Jahren engagieren sich unsere Mitglieder ehrenamtlich für die Förderung junger Menschen in Mathematik, Naturwissenschaften und Technik. Am heutigen Geburtstag sagen wir danke für unzählige Stunden ehrenamtlicher Tätigkeit, für die langjährige Treue vieler Mitglieder, für finanzielle Unterstützung durch private Spender, Sponsoren und öffentliche Hand, für motivierte, wissbegierige und neugierige junge Menschen, die uns bei der Teilnahme an unseren Angeboten und bei ihren Erfolgen auf Wettbewerben zeigen, wieviel Freude Ihnen das Auseinandersetzen mit anspruchsvollen Themen macht, und für genauso motivierte und engagierte Helfer, die mit genauso viel Freude Wissen vermitteln, Lernmaterialien erstellen, Olympiaden vorbereiten, Aufgaben korrigieren und vieles mehr.

Während die ersten 20 Jahre geprägt waren von Aufbau und Wegbereitung, gilt es für die Zukunft, Bestehendes zu erhalten und sich gleichzeitig beständig weiterzuentwickeln, neue Mitstreiter zu begrüßen und gleichzeitig auf die langjährige Erfahrung bauen zu können. Wir freuen uns darauf!

Charity Event des Cluster IT Mitteldeutschland unterstützt den eLeMeNTe e.V.

Korinna Bade/ März 1, 2021

Der Cluster IT Mitteldeutschland e.V. veranstaltet im April 2021 ein sportliches Charity-Event unter dem Titel “Gemeinsam bewegen – mit dem Cluster IT”. Wir freuen uns sehr, dass der eLeMeNTe e.V. eines von drei Projekten ist, die dabei unterstützt werden. Wir drücken die Daumen, dass möglichst viele sportlich aktiv werden und damit nicht nur ihrer Gesundheit etwas Gutes tun. Unser Dank geht schon jetzt an den Cluster IT für diese tolle Aktion. Mehr Informationen zum Event gibt es unter https://it-mitteldeutschland.de/gemeinsam-bewegen/.

Ein Schüler aus Sachsen-Anhalt unter den besten 16 Nachwuchsphysikern Deutschlands

Korinna Bade/ Februar 28, 2021

In der 3. Runde im Auswahlverfahren zur Internationalen Physik-Olympiade erreichte Théo Lequy vom Werner-von-Siemens Gymnasium Magdeburg einen hervorragenden 1. Platz und ist damit erneut einer der 16 Teilnehmer der Endrunde, in der die vier Plätze für die Mannschaft vergeben werden. Wir gratulieren Théo zu diesem herausragenden Erfolg und wünschen ihm in der 4. Runde gute Ideen und Erfolg beim Lösen der Aufgaben!
Ebenfalls achtbar sind die Ergebnisse der anderen drei Sachsen-Anhaltinischen Teilnehmer*innen Adrian Bremer, Ivo Jagarzewski und Flavia Teisel Bravo (ebenfalls Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg), die sich jedoch nicht für die 4. Runde qualifiziert haben.