Rainer Biallas/ Februar 18, 2019

Bei der 3. Runde des Auswahlverfahrens für die Internationale Physik-Olympiade, die in Hamburg stattfand, konnten sich wie im Vorjahr Lucas Paul Kersten (Fallstein-Gymnasium Osterwieck) und Titus Bornträger (Georg-Cantor-Gymnasium Halle) unter den besten 15 platzieren und damit für die 4. Runde des Auswahlverfahrens qualifizieren. Wir gratulieren Lucas und Titus zu diesem herausragenden Ergebnis und wünschen ihnen für die 4. Runde Ende April in Garching viel Erfolg!

Share this Post