Rainer Biallas/ Mai 8, 2022

In einer Woche beginnt die Bundesrunde der 61. Mathematik-Olympiade. Sie wird nach Chemnitz 2019 erstmals wieder als Präsenzwettbewerb in Magdeburg ausgetragen, organisiert durch unseren Verein. Folgende 12 Schülerinnen und Schüler werden Sachsen-Anhalt bei dieser Bundesrunde vom 15. bis 18. Mai 2022 in unserer Landeshauptstadt vertreten.

Michael Wagner, Gymnasium Jessen, Kl. 7 (Frühstarter in Kl. 8)
Nathalie Drechsler, Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg, Kl. 8
Malte Richter, Professor-Friedrich-Förster-Gymnasium Haldensleben, Kl. 8
Cornelius Thum, Georg-Cantor-Gymnasium Halle, Kl. 8
Alexandru Constantin Corduban, Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg, Kl. 9
Konstantin Hellwig, Norbertusgymnasium Magdeburg, Kl. 9
Leonore Richter, Georg-Cantor-Gymnasium Halle, Kl. 9
Florian Nico Jäniche, Georg-Cantor-Gymnasium Halle, Kl. 10
Willi Schmitz, Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg, Kl. 10
Arvid Malte Höhne, Georg-Cantor-Gymnasium Halle, Kl. 11
Cornelius Borschel, Landesschule Pforta Schulpforte, Kl. 12
Théo Lequy, Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg, Kl. 12

Angeführt wird die Mannschaft von Théo Lequy, der bereits zum fünften Mal an einer Bundes-Mathematik-Olympiade teilnehmen wird und bereits zwei zweite und zwei dritte Preise bei diesem Wettbewerb erhalten konnte. 6 Schülerinnen und Schüler Sachsen-Anhalts nehmen zum ersten Mal an diesem Wettbewerb zur Ermittlung der besten jungen Mathematiker Deutschlands teil.
Wir wünschen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern viele gute Ideen!

Share this Post