Korinna Bade/ Februar 12, 2020

In der 3. Runde im Auswahlverfahren zur Internationalen Physik-Olympiade erreichte Théo Lequy vom Werner-von-Siemens Gymnasium Magdeburg einen hervorragenden 11. Platz und ist damit einer der 16 Teilnehmer der Endrunde, in der die vier Plätze für die Mannschaft vergeben werden. Théo gehört außerdem zu den vier besonders jungen Teilnehmern, die eine Einladung für den Auswahlwettbewerb zur Europäischen SienceOlympiade (EUSO) erhalten haben. Wir gratulieren Théo zu diesem herausragenden Erfolg und wünschen ihm für beide Wettbewerbe gute Ideen und Erfolg beim Lösen der Aufgaben!

Share this Post