Rainer Biallas/ Mai 16, 2019

Die Mannschaft Sachsen-Anhalts hat bei der Bundesrunde der 58. Mathematik-Olympiade in Chemnitz ein gutes Ergebnis erreicht. Insgesamt wurden gestern bei der Siegerehrung ein 2. Preis, vier 3. Preise und ein Anerkennungspreise an Schülerinnen und Schüler Sachsen-Anhalts vergeben. Die fünf Medaillengewinner haben sich für die Auswahlklausuren zur Internationalen Mathematik-Olympiade im Dezember qualifiziert. Wir gratulieren den Preisträgern! Im Einzelnen sind das:

2. Preis:
Hossein Gholizadeh, Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg, Kl. 11

3. Preise:
Théo Lequy, Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg, Kl. 9
Miriam Büttner, Diesterweg-Gymnasium Tangermünde, Kl. 9
Flavia Theisel Bravo, Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg, Kl. 10
Xenia Nikola Wagner, Georg-Cantor-Gymnasium Halle, Kl. 10

Anerkennungspreis:
Stefan Schulze, Kurfürst-Joachim-Friedrich-Gymnasium Wolmirstedt, Kl. 12

Share this Post