30.03.2017 19:57 Alter: 53 days

Wieder drei Schüler Sachsen-Anhalts unter den besten 16 jungen Chemikern Deutschlands

Von: R. Biallas

Bei der 3. Runde des Auswahlverfahrens für die Internationale Chemie-Olympiade, die in Göttingen stattfand, konnten sich wie im Vorjahr drei Schüler Sachsen-Anhalts unter den besten 16 platzieren. Anton Ullrich (Georg-Cantor-Gymnasium Halle), Roman Behrends (Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg) und Sebastian Witte (Bismarck-Gymnasium Genthin) qualifizierten sich damit für die 4. Runde zur Ermittlung der deutschen Nationalmannschaft für die Internationale Chemie-Olympiade, die in diesem Jahr in Nakhon Pathom in Thailand stattfindet.

Mit drei Startern in der 4. Runde hat Sachsen-Anhalt erneut ein hervorragendes Ergebnis erreicht. Nur Sachsen stellt mit vier Teilnehmern mehr Teilnehmer bei der 4. Runde. Wir gratulieren Anton, Roman und Sebastian zu diesem herausragenden Ergebnis und wünschen ihnen für die 4. Runde viel Erfolg!