Willkommen auf den Seiten des eLeMeNTe e.V.

Der eLeMeNTe e.V. ist der Landesverein Sachsen-Anhalt zur Förderung mathematisch, naturwissenschaftlich und technisch interessierter und talentierter Schülerinnen, Schüler und Studierender. Auf unseren Seiten wollen wir über unseren Verein informieren und gleichzeitig eine Informationsplattform für Schülerförderung und Schülerwettbewerbe auf mathematisch, naturwissenschaftlich und technischem Gebiet in Sachsen-Anhalt anbieten.

Mathematisches Förderangebot für die Klassen 3 bis 7

Rainer Biallas/ September 8, 2020

Auch in diesem Schuljahr bieten wir wieder in Kooperation mit den Kolleginnen und Kollegen in Niedersachsen das zusätzliche Förderangebot unter der Überschrift „Mathe Plus – Knobeln, Denken, Tüfteln“ für die Grundschuljahrgänge 3 und 4 sowie für die Gymnasialschuljahrgänge 5 bis 7 an. Alle Schulen können die Aufgaben und Musterlösungen über die MO-Datenbank nutzen. Die Aufgabenblätter veröffentlichen wir auch auf https://www.elemente.org/schuelerfoerderung/aufgabenserien/.
Die Aufgaben können zu Hause, in Arbeitsgemeinschaften oder auch im Unterricht zur Differenzierung von leistungsstärkeren Schülerinnen und Schülern gelöst werden. Interessierten Fachlehrern sowie Grundschullehrern kann jederzeit ein eigener Zugang zu dieser MO-Datenbank eingerichtet werden. Die Termine für die sechs Aufgabenblätter in diesem Schuljahr sind
1. Serie: 07.09.–09.10.2020 2. Serie: 26.10.–20.11.2020
3. Serie: 23.11.–18.12.2020 4. Serie: 11.01.–05.02.2021
5. Serie: 15.02.–25.03.2021 6. Serie: 12.04.–07.05.2021

Damian Groß mit Silbermedaille bei der IBO

Rainer Biallas/ August 26, 2020

Damian Groß vom Werner-von-Siemens-Gymnasium in Magdeburg krönt seine Schullaufbahn mit einer Silbermedaille bei der 31. Internationalen Biologie-Olympiade. Wie alle internationalen Olympiaden konnte auch die IBO in diesem Jahr nicht wie geplant in Nagasaki stattfinden. Die errungene Medaille beim virtuellen Wettbewerb ist aber nicht minder wertvoll. Für Damian ist es schon die vierte Medaille auf internationalem Parkett. Einer Silbermedaille bei der Internationalen JuniorScienceOlympiade 2017 folgten zwei Goldmedaillen 2018 und 2019 bei der Europäischen ScienceOlympiade (EUSO). Diese Erfolgsbilanz ist in Sachsen-Anhalt bisher einmalig. Wir gratulieren Damian zu diesem herausragenden Ergebnis und wünschen ihm für seinen weiteren Weg viel Erfolg!

Zwei Medaillen für Sachsen-Anhalt bei der IChO

Rainer Biallas/ Juli 30, 2020

Erfurt statt Istanbul, YouTube-Stream statt Festhalle – unter besonderen Umständen ist heute die 52. Internationale Chemie-Olympiade zu Ende gegangen. Mit Frederik Laurin Walter (Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg) und Tom Erik Steinkopf (Georg-Cantor-Gymnasium Halle) bestand die vierköpfige deutsche Nationalmannschaft zu 50% aus Schülern Sachsen-Anhalts – und beide errangen Medaillen! Wir gratulieren Frederik Laurin Walter zur Silbermedaille und Tom Erik Steinkopf zur Bronzemedaille ganz herzlich! Damit gingen bei den letzten drei Internationalen Chemie-Olympiade allein fünf Medaillen nach Sachsen-Anhalt!

Erfolge bei der 4. Runde der 59. Mathematik-Olympiade

Rainer Biallas/ Juli 12, 2020

Die 59. Mathematik-Olympiade konnte trotz der corona-bedingten Schwierigkeiten erfolgreich zum Abschluss gebracht werden. Am 18. und 19. Juni wurden die beiden Klausuren an den Schulen geschrieben, denen wir für ihre Unterstützung sehr danken. Nach Abschluss der Korrektur liegen nun die Ergebnisse vor. Wegen der nicht 100%igen Vergleichbarkeit der Klausurbedingungen wurde auf eine direkte Vergabe von Preisen verzichtet. Dennoch wurden aus den Punktergebnissen diejenigen Preiskategorien ermittelt, die bei einer zentralen Austragung der Bundesrunde zugeordnet worden wären. Danach erhielten
“2. Preise”:
Florian Nico Jäniche, Georg-Cantor-Gymnasium Halle, Kl. 8
Willi Schmitz, Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg, Kl. 8
Théo Lequy, Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg, Kl. 10
“3. Preise”:
Calvin Meurer, Georg-Cantor-Gymnasium Halle, Kl. 8
Hossein Gholizadeh, Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg, Kl. 12
“Anerkennungspreise”:
Alexandru Constantin Corduban, Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg, Kl. 7 (Frühstarter)
Friedrich Otto, Landesschule Pforta Schulpforte, Kl. 10
Flavia Theisel Bravo, Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg, Kl. 11
Wir gratulieren allen “Preisträgerinnen” und “Preisträgern” zu ihrem Erfolg!

Hossein Gholizadeh für die IMO qualifiziert

Rainer Biallas/ Juli 11, 2020

Im Ergebnis eines mehrstufigen und sehr anspruchsvollen Auswahlverfahrens wurde das sechsköpfige deutsche Team für die diesjährige Internationale Mathematik-Olympiade nominiert. Hossein Gholizadeh vom Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg hat den Sprung in dieses Nationalteam geschafft und wird sich im September mit den besten Nachwuchs-Mathematikern der Welt messen. Die 61. IMO sollte ursprünglich in St. Petersburg stattfinden und findet nun komplett virtuell statt. Unser letzter IMO-Teilnehmer war vor 6 Jahren Lars Munser.
Wir gratulieren Hossein zu diesem herausragenden Erfolg und wünschen ihm für die IMO gute Ideen beim Lösen der Aufgaben!

Acht 1. Preise in der ersten Runde des Bundeswettbewerbs Mathematik

Rainer Biallas/ Juni 29, 2020

Acht Schülerinnen und Schüler Sachsen-Anhalts wurden in der 1. Runde des Bundeswettbewerbs Mathematik mit einem 1. Preis geehrt. Wir gratulieren Sebastian Bartels, Michelle Engel und Arvid Höhne aus der Klassenstufe 9, Miriam Büttner und Vasil Paskalev aus der Klassenstufe 10 sowie Hossein Gholizadeh, Flavia Theisel Bravo und Xenia Wagner aus der Klassenstufe 11. Besondere Anerkennung verdienen die 1. Preise unserer 9-Klässler. Nur sechs Bundesländer haben mehr 1. Preise aufzuweisen als Sachsen-Anhalt!

Damian Groß ist Deutschlands bester Schüler in Biologie

Rainer Biallas/ Juni 13, 2020

In der 4. Runde im Auswahlverfahren zur Internationalen Biologie-Olympiade, die ausschließlich digital ausgetragen wurde, errang Damian Groß (Werner-von-Siemens-Gymnasium Magdeburg) den 1. Platz! Herzlichen Glückwunsch zu diesem herausragenden Ergebnis.
Leider kann in diesem Jahr die Internationale Biologie-Olympiade nicht wie geplant in Nagasaki stattfinden, sodass für die vierköpfige Nationalmannschaft als Trost wahrscheinlich nur die Teilnahme an der von den japanischen Veranstaltern geplante „Remote-Challenge“ bleibt.

creative writing france culture

Rainer Biallas/ Mai 23, 2020

Auf Grund der Corona-Pandemie wurden die Sieger im Landeswettbewerb „Chemie – die stimmt!“, der Chemieolympiade für die Klassenstufen 8 bis 10, in diesem Jahr in einer Hausaufgabenrunde ermittelt. Als Landessieger setzten sich Lena Jannasch (Ökumenisches Domgymnasium Magdeburg) in der Klassenstufe 8, Jannik Schimpf und Arvid Höhne (beide Georg-Cantor-Gymnasium Halle) in der Klassenstufe 9 und Richard Michalowski (ebenfalls Georg-Cantor-Gymnasium Halle) in der Klassenstufe 10 durch. Die jeweils acht bzw. neun Erstplatzierten der 9. und 10. Klassen vertreten Sachsen-Anhalt bei der 3. Runde, der Regionalrunde. Die Ergebnisse der Landesrunde in Sachsen-Anhalt findet man auf https://www.chemie-die-stimmt.de/preistr%C3%A4ger/2-runde-2019-20/

Zwei Schüler Sachsen-Anhalts in der deutschen Nationalmannschaft für die Internationale Chemie-Olympiade

Rainer Biallas/ Mai 19, 2020

Die 4. Runde im Auswahlverfahren zur Internationalen Chemie-Olympiade ist heute zu Ende gegangen. Es fand eine theoretische Klausur statt, die von den Teilnehmern zu Hause geschrieben wurde. Aufgrund der aktuellen Lage gab es leider keine praktische Klausur.
Sachsen-Anhalts Schüler haben dabei hervorragend abgeschnitten: Frederik-Laurin Walter (Werner-von-Siemens Gymnasium Magdeburg) und Tom Erik Steinkopf (Georg-Cantor-Gymnasium Halle) haben sich für das vierköpfige Nationalteam qualifiziert und werden Deutschland bei der Internationalen Chemie-Olympiade vertreten, die leider auch nur als Theorieklausur innerhalb Deutschlands stattfinden kann. Frederik erreichte deutschlandweit den 2. und Tom den 4. Platz. Auch der 7. Platz von Damian Groß (Werner-von-Siemens Gymnasium Magdeburg) ist aller Ehren wert. Herzlichen Glückwunsch an unsere besten Chemiker!

Mathematik-Olympiade für die Grundschulen nur bis 2. Runde durchführbar

Rainer Biallas/ Mai 1, 2020

Leider lässt das Fortbestehen der Kontaktbeschränkungen wegen der Corona-Pandemie die Durchführung einer Landesendrunde der Mathematik-Olympiade für die Grundschulen in diesem Schuljahr nicht zu. Die Olympiade muss also mit der Durchführung der 2. Runde an den Schulen enden.
Aus dieser Sicht ist eine Durchführung der 2. Runde vor den Pfingstferien – wie zunächst geplant – nicht erforderlich und auch nicht sinnvoll, zumal die Grundschulen erst vor einer schrittweisen Öffnung für die Grundschülerinnen und Grundschüler stehen.
Die 2. Runde sollte an den Schulen in der 25. oder 26. Kalenderwoche (im Zeitraum vom 15. bis 26. Juni 2020) in eigener Regie durchgeführt werden. Wir haben vor, besondere Leistungen in der 2. Runde durch Urkunden des Landes zusätzlich zu würdigen.